Digitalisierung – Neue Plattformen für Beteiligungen und Demokratie auf dem Land?

Welche Möglichkeiten eröffnet die Digitalisierung für Gemeinden und den ländlichen Raum? Die Hanns-Seidel-Stiftung e.V. beschäftigt sich genau mit diesem Thema und will mit ihrer neuen Publikation “Digitalisierung – Neue Plattformen für Beteiligungen und Demokratie auf dem Land?” Gemeinden, Bürger und unternehmerische Aktive dazu anregen, Digitalisierung chancenorientiert, aber risikobewusst aufzugreifen und positiv mitzugestalten.

In einem Beitrag zeigen Bettina Williger und Annemarie Wojtech vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltung IIS am Beispiel des Projekts “Digitales Dorf Bayern” Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume. Mithilfe des “Mobilen Dorfladen” und der “Community” in der Steinwald-Allianz werden die Potenziale der Digitalisierung für die Nahversorgung und des gemeindeübergreifenden Austauschs beispielhaft dargestellt.

Den vollständigen Artikel über unser Projekt sowie weitere spannende Autorenbeiträge zum Thema Digitalisierung im ländlichen Raum finden Sie hier