Pressegespräch Digitales Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal

Pressegespräch DIGI-ORT mit Staatsministerin Huml

Das Forschungsprojekt „Digitales Gesundheitsdorf im Oberen Rodachtal“ erprobt die Vernetzung für die medizinisch-pflegerische Versorgung im ländlichen Raum. Im Pressegespräch – gemeinsam mit Staatsministerin Melanie Huml, dem Kronacher Landrat Klaus Löffler, den drei Bürgermeistern der beteiligten Gemeinden, der Fraunhofer-Arbeitsgruppe SCS sowie der Caritas für den Landkreis Kronach – wurde DIGI-ORT der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie die digitalen Helfer den Alltag der Patienten in Zukunft verbessern können, zeigte Dr. Andreas Hamper, Projektleiter DIGI-ORT, exemplarisch anhand eines T-Shirts, das mit einem unauffälligen Sensor ausgestattet ist. Dieser Sensor zeichnet sowohl Puls als auch Herzschlag auf und übermittelt die Daten an ein Home Data Gateway. Mittels dieser digitalen Plattform werden ambulante Pflegedienste, Hausärzte sowie Pflegebedürftige, chronisch Kranke und deren Angehörige vernetzt, um Abstimmungsprozesse zu vereinfachen.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.