Start der Dahoam 4.0® Schul App in Frauenau – Drei Viertel der Grundschuleltern bereits registriert

Seit Monatsbeginn setzt die Grundschule Frauenau auf die Dahoam 4.0® Schul App als modernes Kommunikationsmittel.

Mussten Lehrkräfte vorher Elternbriefe ausdrucken und an ihre Schüler verteilen, übernimmt dies seit kurzem in der Grundschule Frauenau die Dahoam 4.0 Schul App. Ein Klick genügt und die Informationen erreichen diejenigen Eltern, die einer Nutzung zugestimmt haben. Bereits drei Viertel der Eltern nutzen diesen neuen digitalen Kommunikationsweg.

Startschuss für die Schul App war der erste Elternabend im neuen Schuljahr. Auf der Tagesordnung des 19. September 2019: die Schul App – neben inhaltlichen und organisatorischen Ankündigungen und der Elternbeiratswahl. Florian Böhm und Sandra Gabert vom Technologie Campus Grafenau stellten den Eltern alle Funktionen und Vorteile der App vor. Wer keine App installierten möchte, kann die schulinternen Informationen und Elternbriefe als registrierter Nutzer im Internetportal unter www.dahoaminfrauenau.de abrufen. Unter dieser Adresse sind darüber hinaus alle öffentlich zugängliche Infos auch ohne Registrierung einsehbar. Mütter und Väter, welche weder App noch Portal nutzen wollen oder können, bekommen die Mitteilungen der Schule weiterhin in Papierform.

Entwickelt hat die Dahoam 4.0® Schul App der Technologie Campus Grafenau – im Rahmen des Projekts Digitales Dorf. Die App ist ein Beitrag, um die Digitalisierung an der Schule zu fördern. Dabei orientiert sich die Funktionspalette stark an den Bedürfnissen ihrer Nutzer. Ein Großteil der Eltern und Lehrkräfte wünschte sich schon lange eine digitale Übermittlung von Elternbriefen und Schulterminen. Dies fand der TCG in einer Umfrage zur Medienkompetenz im März 2018 heraus. Der TCG folgte den Wünschen und brachte eine entsprechende App für Android- und iOS-Geräte heraus.

Eltern behalten mit der Schul App alle Termine im Überblick und bleiben informiert, was aktuelle Neuigkeiten anbelangt. Findet etwa wegen Wandertag keine Mittagsbetreuung statt, gibt es umgehend einen digitalen Hinweis auf das elterliche Smartphone oder Tablet. Im Gegenzug können Schulleitung und Lehrkräfte jederzeit nachsehen, wer die Nachricht bereits gelesen hat. Jetzt genügt ein Blick aufs Handy und wir Eltern wissen gleich, welche Termine in der Schule anstehen“, freut sich eine Frauenauer Mama. Auch Informationen von außerschulischen Kooperationspartnern können Eltern auf dieser Plattform finden. So steht zum Beispiel das Schnupperangebot des Skiclubs Frauenau aktuell auf dem Terminkalender.

Positives Echo gibt es auch von Schulleiterin Evi Wenig: „Die Schul App ist wirklich eine tolle Sache! Damit können wir Lehrer ganz unkompliziert eine Nachricht an die Eltern schicken. Gerade, wenn wir kurzfristig etwas mitteilen wollen, ist das klasse. Und die Schule spart natürlich eine Menge Papier.“ Darüber hinaus können die Lehrkräfte mithilfe der App Klassenlisten erstellen und verwalten sowie Abwesenheiten von Schülern eintragen. Auch die interne Kommunikation im Lehrerkollegium erfolgt bereits in einem geschützten Bereich zum Teil über diese Plattform.

Bild (TCG, v. l. n. r.): Freuen sich über den gelungenen Start der Dahoam 4.0® Schul App in Frauenau: 2. Bürgermeister Fritz Schreder, Silke Weiderer (Elternbeiratsvorsitzende), Rektorin Evi Wenig, Förderlehrerin Ingrid Schmidt, Florian Böhm und Sandra Gabert vom Technologie Campus Grafenau.