Coworking Spiegelau: Homeoffice Alternative gesucht?

Seit Anfang dieses Jahres erprobt die Gemeinde Spiegelau gemeinsam mit dem Technologie Campus Grafenau im Rahmen des Modellprojektes „Digitales Dorf“ das Konzept des Coworking. Nun geht die einjährige Testphase in den Endspurt. Noch bis 31.12.20 stehen die Arbeitsplätze im „Coworking Dahoam 4.0®“ all denen kostenlos zur Verfügung, die eine Alternative zum Homeoffice suchen und diese Form des dezentralen Arbeitens ausprobieren wollen.

In Ruhe zu Hause arbeiten hört sich sehr verlockend an. Doch wer einige Tage hintereinander oder Corona-bedingt sogar seit Monaten von zu Hause aus gearbeitet hat, der stellt schnell fest, dass die Vorstellung Arbeit könne entspannt und mühelos vom heimischen Schreibtisch aus erledigt werden, nicht immer zutrifft. Zum einen können Ablenkung und Mangel an festen Strukturen sowie eine ungenügende technische Ausstattung eine produktive Arbeitsweise verhindern. Zum anderen fehlt im Home-Office der Austausch mit Kollegen, ist doch der informelle Ratsch in der Kaffeeküche, der oftmals zu den besten Ideen führt, nicht möglich. Auch eine klare Abgrenzung von Berufs und Privatleben, die für Arbeits- und Lebensqualität gleichermaßen wichtig ist, ist im Home-Office nur schwer möglich.

Auf Dauer kann die Situation im Homeoffice an den Nerven zehren. Umso wichtiger kann es sein, sich mal stunden- oder tageweise rauszunehmen, um konzentriert arbeiten zu können. Wer keine Möglichkeit hat, auf einen Arbeitsplatz außerhalb der eigenen vier Wände auszuweichen, für den könnte das Angebot des Coworking Dahoam 4.0® im KuBiS in Spiegelau interessant sein.

Vier gut ausgestattete Einzelarbeitsplätze, eine sichere Internetverbindung und kostenloser Kaffee machen das Coworking Dahoam 4.0® auch zu Corona – Zeiten zu einer guten Alternative zum Homeoffice.

Die Buchung eines Arbeitsplatzes ist ganz unkompliziert über das Dahoam 4.0-Gemeindeportal der Gemeinde Spiegelau möglich. Der entsprechende Link: https://www.dahoaminspiegelau.de/angebote/coworking

Für Rückfragen oder weiterführende Informationen melden Sie sich bitte bei Hanna Schürzinger – Forschungsgruppe Smart Region THD Deggendorf / Technologie Campus Grafenau (08552/ 97 56 20-26 oder hanna.schuerzinger@th-deg.de)

Bildquelle: Technologie Campus Grafenau