Digitale Nachbarschaftshilfe – ein bedeutender Baustein von DIGI-ORT

„Digitalisierung ist der globale Megatrend auch für den ländlichen Raum“, betonte Projektleiter Dr. Andreas Hamper, Fraunhofer IIS, kürzlich auf den Stadt- und Gemeinderatssitzungen im Oberen Rodachtal. Hier brachte er die Stadt- und Gemeinderäte von Nordhalben, Steinwiesen und Wallenfels auf den aktuellen Stand zum Projekt „Digitales Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal“ (DIGI-ORT). Fraunhofer geht es dabei nicht nur um eine Forschungsinnovation, sondern auch darum, einen sichtbaren Mehrwert für Bürger und Bürgerinnen zu liefern. In diesem Zusammenhang stellte Dr. Hamper einen weiteren Baustein von DIGI-ORT vor: Die digitale Plattform für Nachbarschaftshilfe – und zwar in Kooperation mit „BayernFunk“. Eine kostenlose App für mobile Endgeräte, die im Rahmen der „Digitalen Dörfer“ von Fraunhofer entwickelt wurde und den Gemeinden von der Versicherungskammer Bayern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Bürger und Bürgerinnen, dörfliche Gemeinschaften, Vereine, Verbände, Handel, Hotel- und Gastronomiebetriebe, Firmen und Unternehmen können ab sofort Mitfunken. Alle Ansprechpartner und Infos unter Digital Dorf Bayern – Ehrenamtsplattform.

Fotonachweis: Dr. Andreas Hamper, Projektleiter DIGI-ORT Fraunhofer IIS