vereins-app-tc-frauenau

Vereins App für den TC Frauenau ab sofort in den App-Stores erhältlich

Training, Turniere oder im Vereinsheim gemütlich auf einen Ratsch zusammensitzen – all das ist Corona-bedingt derzeit nicht möglich. Das Vereinsleben, das vom persönlichen Austausch lebt ist seit Monaten praktisch lahmgelegt.

Im Tennisclub in Frauenau hat man diese Zeit trotzdem genutzt, um Weichen für die Zukunft zu stellen. Für das Projekt „Digitales Dorf“ stellte sich der Tennisclub als Modellverein zur Verfügung und wurde mit einer auf den Verein zugeschnittenen App ausgestattet.  Die vom Technologie Campus Grafenau entwickelte Dahoam 4.0® – Vereins App für den TC Frauenau steht ab sofort in allen App- Stores zum Herunterladen zur Verfügung.

Mit der Vereins App hat der Frauenauer Tennisclub die nächste Stufe des digitalen Zeitalters erreicht. Bisher fanden große Teile der Vereinskommunikation und – Organisation über die herkömmlichen Messenger – Dienste wie WhatsApp oder Telegram statt. Das Problem daran – die relevanten Informationen sind häufig in unzähligen WhatsApp-Gruppen verteilt, sind daher mühsam zu finden, werden nicht mehr gelesen und sind datenschutzrechtlich fragwürdig.

Die neue App schafft hier nun Abhilfe. Ob der Kuchenverkauf beim nächsten Turnier, die Einteilung des Hüttendienstes, die Handhabung der Platzbelegung oder die Terminabstimmung für die erste sommerliche Grillfeier, all das kann nun gebündelt in nur einer Anwendung organisiert werden.  Die Dahoam 4.0® – Vereins App unterstützt die vereinsinterne Kommunikation, ermöglicht es relevante Dokumente oder Fotos auszutauschen und jederzeit mobil und bedarfsgerecht auf alle relevanten Informationen zugreifen zu können. Jede wichtige Neuigkeit kann tagesaktuell auf dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Egal, ob zuhause, unterwegs oder in der Arbeit! Auch in Zeiten wie wir sie jetzt erleben müssen, lässt es sich mit der App zumindest digital verbunden bleiben.

Bild von Videokonferenz

Bild: Auch für die offizielle Übergabe der Vereins App bediente man sich digitaler Lösungen und traf sich Corona-konform virtuell zu einer Videokonferenz: im Bild vorne Fritz Schreder, 1. Bürgermeister der Gemeinde Frauenau, 2. Reihe von links Alexander Reissner vom Technologie Campus Grafenau, Claudia und Christian Baumann vom TC Frauenau, 3 Reihe von links Hanna Schürzinger und Matthias Oswald vom Technologie Campus Grafenau, Patrick Zens vom TC Frauenau