Stimmen zum mobilen Dorfleben

Regionaler Hersteller von Metzgereiprodukten

“Fast zwei Jahre fährt der mobile Dorfladen schon durch die Dörfer? Wie die Zeit vergeht! Seit vielen Jahren schon arbeite ich mit der Öko-Modellregion zusammen und verarbeite mittlerweile auch das hochwertige Fleisch der neu gegründeten Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald w.V. Es ist schön zu sehen, dass die hier entwickelten Produkte vom Bio-Beef-Burger bis zum Bio-Rinderschinken ihre Premiere oftmals im Kühl- und Gefrierschrank des mobilen Dorfladens erleben. Das Konzept ist eine runde Sache für alle regionalen Erzeuger und Verarbeiter – mit Gesichtern hinter den Produkten und kurzen Wegen zum Kunden.”

Leitung Wohn- und Pflegeheim

“Seit Dezember letzten Jahres hält der mobile Dorfladen im wöchentlich Wechsel beim Alten- und Pflegeheim der Caritas und vor unserem Wohnheim. Natürlich sind unsere Bewohnerinnen und Bewohner gut ver-sorgt, aber das Gefühl, selbstbestimmt über das eigene Geld zu verfügen, ist ein schönes Erlebnis für sie. Der soziale Gedanke spielt hier eine Hauptrolle. Ein paar Süßigkeiten, Kekse und Hygieneartikel – unsere Bewohner*innen sind mit dem Sortiment überaus zufrieden, wenngleich es im Einzelfall dann auch schon mal die gewisse Marke von früher sein muss. Hoffentlich darf der mobile Dorfladen bald wieder bei uns auf den Hof fahren!”

Kunde

“Man kann mich vermutlich als Stammkunden bezeichnen. Zumindest habe ich noch kein einziges Mal gefehlt, wenn der mobile Dorfladen zu uns in den Ort kam. Manchmal braucht man zwar nur wenig, aber grundsätzlich bin ich begeistert vom Sortiment. Wurst, Gemüse, frisches Brot – es ist wirklich alles erhältlich. Es freut mich, dass auch immer wieder junge Menschen aus dem Ort kommen und das Angebot annehmen. Ich sehe den mobilen Dorfladen wirklich als tolle Chance für die Menschen in den kleinen Ortschaften und die regionalen Betriebe. Mit meinen 87 Jahren erlaube ich mir den großväterlichen Rat: Leute, nutzt diese auch!”