SERVUS, HERZLICH WILLKOMMEN

Steinwald-Allianz

Erhalten Sie hier nähere Informationen zum Modellprojekt in der Steinwald-Allianz.

Spiegelau-Frauenau

Erhalten Sie hier nähere Informationen zum Modellprojekt in Spiegelau-Frauenau.

Digitales Alpendorf

Erhalten Sie hier nähere Informationen zum Wettbewerb des Modellprojekts Digitales Alpendorf.

Die Community

Finden Sie hier heraus, wie Sie Teil der bayernweiten Community werden können.

 

AKTUELLES

VERANSTALTUNGEN, VORTRÄGE & TERMINE

TITEL ORT DATUM UHRZEIT
Arbeitskreistreffen “Tourismus” Glasmuseum Frauenau 22. Februar 2018 18:00 Uhr
Arbeitskreistreffen “Soziales Leben – Bildung und Lernen” Grundschule Spiegelau 07. März 2018 18:30 Uhr
Arbeitskreistreffen “Rathaus” Rathaus Frauenau 15. März 2018 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung “Digitales Alpendorf” Hochschule Rosenheim 06. März 2018 11:00 – 13:00 Uhr
Expertenforum Bürgerbeteiligung “Stadt der Zukunft” Tübingen 09. März 2018 10:00 – 17:00 Uhr
Metropolregion Nürnberg “Intelligente Mobilität 2018” Nürnberg 26. April 2018

EIN KURZER ÜBERBLICK

Die ländlichen und alpinen Regionen Bayerns stehen vor großen Herausforderungen: Der demographische Wandel, gepaart mit einer Abwanderung von jungen, gut ausgebildeten Menschen, zieht eine Überalterung und Schrumpfung der ländlichen Gesellschaft nach sich. Öffentliche und private Dienstleistungen sowie technische und soziale Infrastruktur werden unrentabel und dünnen aus. Ziel des Projektes »Digitales Dorf« ist es, Handlungsansätze, die sich durch die Digitalisierung bieten, aufzugreifen und die Möglichkeiten zur Begegnung der Herausforderungen ländlicher Regionen in 3 Modellprojekten zu erproben. Die beiden Gemeindeverbünde Steinwald-Allianz und Spiegelau-Frauenau konnten den ersten Wettbewerb mit ihren innovativen Ansätzen für sich entscheiden. Im April 2017 hat die Umsetzung in den insgesamt 18 Gemeinden begonnen. Bis Mitte 2018 sollen erste konkrete Umsetzungsmaßnahmen erfolgreich implementiert sein und so die Lebensqualität der mehr als 43.000 Bewohner der beiden Modellregionen nachhaltig gesteigert werden.
Im zweiten Wettbewerb mit Beginn im Februar 2018 sollen spezifische Erfolgsrezepte im bayerischen Alpenraum entwickelt werden, die die Attraktivität des alpinen, ländlichen Lebensraums signifikant steigern können. Bis August 2018 wird eine alpine Gemeinde oder ein Gemeindeverbund als drittes Modellprojekt aus dem Wettbewerb hervorgehen. Im Anschluss wird eine detaillierte Umsetzung konzipiert und ab 2019 mit der Realisierung begonnen.

43

TSD. EINWOHNER

18

GEMEINDEN

2

MODELLPROJEKTE

StMWi